Warum sind Sensatas drahtlose Sensoren ideal für Produktionsanlagen?

Avatar-Foto

Die Entwicklung neuer Technologien führte zu Fortschritten in der industriellen Fertigung. Eine davon ist die Industrie 4.0, die enorme Möglichkeiten für die Steuerung von Maschinen und die Verbesserung von Fabrikanlagen bietet. Drahtlose Kommunikationslösungen haben unter anderem zu dieser Umwälzung beigetragen.

Die Drahtlostechnologie ist heute eine gängige Technologie in der Fertigung, da der Verzicht auf Verkabelung weniger Ressourcen bindet. In der intelligenten Fertigung ermöglicht die Sensortechnologie eine kontinuierliche Überwachung der Anlagen, wobei drahtlose Netzwerke weniger Installations- und Wartungsaufwand als drahtbebundene Netze erfordern.

Welche Rolle spielt die drahtlose Kommunikation in der Industrie 4.0?

In der vierten Revolution erleichtern drahtlose Systeme nicht nur die Datenübertragung von einem Ort zum anderen, sondern ermöglichen auch eine größere Datenübertragung. Drahtlose Netzwerke haben die intelligente Produktion schon immer vorangetrieben, zunächst mit 4G und später mit 5G. 5G ist die nächste Generation der mobilen Kommunikationstechnologie, die höhere Geschwindigkeiten, fortschrittliche Analysen und große Datenmengen bietet. 

Drahtlose Geräte verbinden frei bewegliche Anlagen, und ermöglichen die Verbindung von Maschine zu Maschine. Drahtlose Kommunikationslösungen sind in fast allen Bereichen der Fabrikhalle zu finden – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Lagerung und dem Vertrieb. Sie helfen auch bei der Lösung der Probleme, die bei diesen Prozessen auftreten. Damit wird die Reaktion auf Anweisungen in der Robotik und Automation gewährleistet Das ist besonders wichtig, weil viele Fabriken bald von der Industrie 4.0 zur Industrie 5.0übergehen werden, wo die Zusammenarbeit zwischen Robotern und Menschen die größte Rolle spielen wird.

Die Schlüsselfaktoren für das weltweite Wachstum des mobilen Datenverkehrs sind die sich stetig verändernde Technologie und der steigende Anteil drahtloser Geräte. Laut einer Studie von Ciscowerden bis 2023 8,7 Milliarden tragbare oder persönliche, mobilfähige Geräte in Gebrauch sein. Zwischen 2018 und 2023 werden Nordamerika und Westeuropa mit einer CAGR von 16 % bzw. 11 % das größte Wachstum bei mobilen Geräten und Verbindungen verzeichnen.

Drahtlose Systeme von Sensata

Mit der Entwicklung neuer Technologien nehmen auch die Sensorlösungen zu, insbesondere solche, die eine sichere drahtlose Kommunikation ermöglichen. Sensata unterstützt Ihr Unternehmen bei der digitalen Transformation, indem es drahtlose Lösungen anbietet, die geschäftskritische Daten aus verschiedenen Quellen sicher übertragen und empfangen und sich nahtlos in Ihr bestehendes Automatisierungssystem integrieren lassen.

Die drahtlosen Systemgeräte von Sensata vereinfachen das Hinzufügen von IoT-Konnektivität zu Industrieanlagen, um die Produktivität und Sicherheit zu erhöhen. Dadurch entfallen die Installations-und Wartungskosten von kabelgebundenen Systemen für eine kontinuierliche Anlagenüberwachung.

Sensata

Von einfachen Kabelersatzsystemen bis hin zu vollständigen IIoT-Lösungen bieten die drahtlosen Kommunikationslösungen von Sensata viele Anwendungsmöglichkeiten. Die drahtlosen Systemgeräte von Sensata, darunter drahtlose Druck- und Temperatursensoren, Empfänger, Sender und Gateways, sind vielseitig und konfigurierbar und machen die Installation von IoT-Konnektivität für Industrieanlagen einfach und kostengünstig. Die drahtlosen Sensoren machen kostspielige oder zeitaufwändige Kabelführungen überflüssig und bieten gleichzeitig Präzision, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Vorteile der drahtlosen Konnektivität 

Da immer mehr Fertigungsunternehmen die Vorteile der drahtlosen Technologie erkennen, ist mit einer weiteren Verbreitung zu rechnen. Laut Sensata gibt es fünf Hauptvorteile der drahtlosen Konnektivität für intelligente Fabriken:

  1. Optimierte Leistung
  2. Höhere Produktivität
  3. Geringere Kosten
  4. Zuverlässigere Anlagen
  5. Erhöhung des Maschinenparks
Das Konzept der intelligenten Fertigung basiert auf erhöhter Arbeitsproduktivität und Zuverlässigkeit, reduzierten Kosten, hohem Maschinenpark und optimierter Leistung. Quelle: Sensata

Optimierte Leistung

Mit zunehmenden industriellen Revolutionen, ändern sich auch die Möglichkeiten der Fabriken. Die Optimierung der Fertigungsbereiche kann dazu beitragen, schnellere und bessere Produkte herzustellen. Dahtlose Sensoren und Systeme in Automatisierunsanlagen ermöglichen eine präzise Steuerung. Das System liefert Daten, wenn sich der Prozess ändert. Die rasche Reaktion unterstützt den Betrieb und die Leistung des Unternehmens.

Höhere Produktivität

Fabriken mit nur wenigen Automatisierungssystemen arbeiten viel langsamer als intelligente Fabriken. Die auf drahtloser Technologie basierende Produktionsausrüstung kann die Fabrikanlagen verbessern, indem sie länger und effizienter arbeitet. Dank der Automatisierung können dadurch auch streckenbezogene Wartungsarbeiten und manuelle Tätigkeiten entfallen.

Weniger Kosten

Drahtlose Kommunikationslösungen tragen dazu bei, dass Automatisierungssysteme so effizient wie möglich arbeiten, wenig Abwärme erzeugen, den geringsten Stromverbrauch haben und alle Ressourcen der Anlage optimal nutzen. Da die Lösungen mit Niederspannung arbeiten, können sie auch den Einsatz von Elektrikern überflüssig machen. Die Fertigung wird dadurch kostengünstiger und produktiver.

Zuverlässigere Anlagen

Die drahtlose Kommunikation kann Material- und Arbeitskosten ersetzen und lange und umständliche Verkabelungen überflüssig machen. Durch die Kombination dieser Faktoren werden die Anlagen zuverlässiger. Die Zuverlässigkeit wirkt sich auf eine Produktionssteigerung aus und kommt letztlich dem Unternehmen zugute.

Erhöhter Maschinenpark

Die Rentabilität steigt, wenn die Maschinen im Einsatz sind. Fabriken mit geringer Verfügbarkeit und niedrigen Produktionszeiten können keine hohe Leistung erzielen. Um Ausfallzeiten zu vermeiden, ist es wichtig, in drahtlose Konnektivität zu investieren. 

Die neue industrielle Revolution wird durch drahtlose Konnektivität vorangetrieben

Im Zeitalter der Innovationen sollte die Umwandlung veralteter Anlagen in digitale Fabriken so bald wie möglich beginnen. Mit dem Wachstum der Industrie 4.0 und dem Aufkommen des IoT durchlaufen die Industriesektoren einige Veränderungen. Dazu gehört vor allem die Digitalisierung. Unternehmen, die mit der Produktion hinterherhinken und nicht mit den Veränderungen Schritt halten, werden keinen Erfolg haben. Die drahtlose Konnektivität treibt die industrielle Revolution mit Komponenten wie Sensoren, Maschinen und anderen Geräten voran, die darauf warten, angeschlossen zu werden. 

Beispiele hierfür sind neue Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMIs), die Augmented und Virtual Reality nutze Sie müssen dieselben Anforderungen erfüllen, um hochauflösende Bilder zu liefern und schnell auf die Gesten des Benutzers zu reagieren. Außerdem benötigen mobile Roboter extrem zuverlässige Verbindungen mit geringer Latenzzeit und eine hochqualitative Datenleitung. Die Sensoren müssen zudem mit anderen Sensoren oder Maschinen verbunden werden und in überfüllten Umgebungen durchgängig funktionieren können. Alle diese Geräte müssen drahtlos funktionieren.

Quelle: Sensata

Empfohlene Produkte

Drahtloser Drucksensor, Sensata Cynergy3

Der drahtlose Druckmessumformer IWPTLU ist eine kostengünstige Alternative zu einem normal verdrahteten Druckmessumformer. Er ermöglicht eine kostengünstige Installation in unzugänglichen und kostspieligen Installationsbereichen. Ein IWR-1- oder IWR-5-Empfänger kann mit dem IWPT-Sensor verwendet werden. Je nach verwendetem Funkempfänger ist eine Sichtreichweite von bis zu 500 m (1640 Fuß) möglich. 

Drahtloses USB-Gateway, Sensata Cynergy3

Das IWR-USB-Gateway verbindet drahtlose Sensoren mit jedem Computer, der über einen USB-Anschluss verfügt. Alle Sensoren im drahtlosen Netzwerk können mit einem normalen PC und einem kostenlosen Softwareprogramm überwacht und protokolliert werden. Die vom IWR-USB erfassten Daten werden mit einem Zeitstempel versehen und in einer Standard.csv-Datei gespeichert, die sich mit Programmen wie Microsoft® Excel® leicht verarbeiten lässt.

1-Kanal Funkempfänger, Sensata Cynergy3

Der IWR-1 ist ein 1-Kanal-Empfänger, der in Verbindung mit den kabellosen Druck- und Temperaturmessumformern IWPT und IWTT eine kostengünstige Alternative zu kabelgebundenen Standardmessumformern darstellt. Dies bietet eine kostengünstige Alternative für unzugängliche oder kostspielige Einbausituationen. Merkmale: kann mit den kabellosen Druck- und Temperatursensoren IWPT/U und IWTT/U zusammen verwendet werden. Er verwendet einen vom Benutzer wählbaren 1-5V- oder 4-20 mA-Empfängerausgang und ist mit DIN-Schienen- oder Wandmontage-Kits erhältlich.

Funksender 2.4GHz 200mV, Sensata Cynergy3

Der IWCTT Funksender ist eine kostengünstige Alternative zur herkömmlichen Verkabelung, die eine kostengünstige Installation an unzugänglichen und kostspieligen Installationsorten ermöglicht. Funktioniert mit jedem Split-Core-Stromwandler mit einem mV-AC-Ausgang, normalerweise 333mV. Er kann problemlos an jeden IWR-Empfänger angeschlossen werden und ist somit eine “Plug-and- Play”-Lösung für Ihre aktuelle Messanwendung.

IoT-Gateway, Sensata Cynergy3

Dank des IoT-Gateways kann praktisch jeder Sensor von jedem Ort aus mit einer Mobilfunkverbindung überwacht werden. Merkmale: Echtzeit-Überwachung von entfernten Anlagen über das Internet, mit 2G/3G/4G-Modem und digitalen Kommunikationsanschlüssen für die Datenerfassung, Eingangstypen wie analoge/digitale E/A, drahtlose IWT-Sensoren und I²C/Spi-Sensoren, kann mit Batterie oder 12-24 V Gleichstrom betrieben werden.

Total
0
Shares
Vorheriger Beitrag

Bourns Single Pair Ethernet (SPE) LAN-Chip-Lösungen

Nächster Beitrag

Was ist ein Digitaler Zwilling und warum ist er so wichtig für die Industrie?

Verwandte Beiträge